Drucken

 

Warum wandern - die Natur, ist mehr als ein schöner Anblick

 

 

Hohe Buchenwälder, Schwarzstörche und Kraniche in der heimischen Natur, sanfte Hügellandschaft, geformt von der letzten Eiszeit, duftende Wildblumen auf verschlungenen Pfaden, ungeahnte Moorlandschaften, Burgen und Ringwälle aus grauer Vorzeit - nicht nur zur Urlaubszeit treibt es die Menschen immer häufiger hinaus in die Natur. In ihrer Freizeit suchen sie Erholung vom oft hektischen Alltag, die Menschen entdecken die Langsamkeit des Spazierengehens wieder. In der Natur finden viele ihre Bedürfnisse befriedigt. Vor allem das Wandern verführt die Sinne, weil Augen, Ohren, Nase, Hände und Füße ausreichend Zeit haben, die verlockenden Reize der Umgebung zu erkunden. Es ist also kein Wunder, dass sogar immer mehr junge Menschen beim Wandern in der Natur die Entspannung finden, die sie sich ersehnen.


Unter diesem Motto zeige ich dem Interessierten auf natur-kundlichen Wanderungen die Schönheit und die Vielfalt der Lauenburgischen Seenplatte und des Schaalseegebietes. Wandern Sie mit mir entlang eines Feuchtgebietes, der Uferlinie zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg oder erleben Sie die unberührte Natur auf einem alten Kolonnenweg auch zwischen Landwirtschaft und Moor gibt es viel zu erleben.